Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/519/site8532416/web/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858 Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/519/site8532416/web/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2862 Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/519/site8532416/web/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708 April 2016 - STADTFABRIK

Stadtentwicklung – nicht planbar aber blogbar

Monthly archive

April 2016

Schlingermarkt – Im Eck

in Chancen/Stadtplanung by

Schnell gebloggt……

Ein Punkt der beim Blick auf den Stadtplan sofort ins Aug hupft, ist das Eck. Der Schlingermarkt liegt nämlich nicht zentral, sondern recht abgeschnitten. Richtung Norden ist gleich Gewerbegebiet, Richtung Osten die Schnellbahn, Richtung Westen die Autobahn. Rundherum gibt es kaum Baulücken. Die letzte große Lücke in der Peitlgasse wird aktuell verbaut, das Projekt heißt – kreativ – Triangel-21, 60 freifinazierte Wohnungen entstehen hier.

Hinter den Barrieren Bahn und Straße sind jedoch 2 interessante Entwicklungsgebiete. Richtung Westen entsteht gerade „Florasdorf“ . Dort werden im südlichen Abschnitt gerade, unter dem Motto „„generationen: wohnen florasdorf“, ein paar Hundert Wohnungen realisiert. Die Verbindung zwischen Peitlgasse und Pragerstraße war schon in meiner Kindheit ein „Geheimtipp“. Es war mein täglicher Schulweg in die Dunaugasse. Zum Benner war es dadurch auch nicht weit, wenn auch der Pisani immer die Nr.1 war, ist und bleibt. 20 Jahre sommertäglich ein Eis brennt sich in die Geschmacksnerven ein. Noch heute muß sich jedes Eisgeschäft damit messen.

Aber wieder zurück. Hier wird es sehr darauf ankommen, wie die Verbindung Brünnerstraße / Florasdorf gelöst wird. Für den Schlingermarkt wäre das wichtig. Früher gabs auch noch den Bahnsteg über alten Gleise. Heute ist dort die verlängerte Nordbrücke und zur Pragerstraße geht die 4 spurige Katushikastraße. Hier wäre eine ideale, schnelle Rad & Fußgänger Verbindung Zwischen Brünner & Pragerstraße. Die gibt es sonst erst wieder weiter draußen bei der Trillerstraße.

Viel interessanter ist jedoch eine andere Fläche. Nämlich der stillgelegte Frachtenbahnhof Floridsdorf:

frachtenbahnhof FloridsdorfHier ist Platz für rund 500 Wohnungen. Wichtig ist die Verbindung unter der Bahn. Ich weiß ein teures Unterfangen, aber es ist es wert. Der ganze Stadteil entlang der Leopoldauerstraße hat so einen Anschluß an den Schlingermarkt. Eine attraktive Unterführung, nur für Fußgänger und Radfahrer, birgt enormes Potenzial für den Markt.

Go to Top